Erstausstrahlung im ZDF: "Smile" - nach einem Drehbuch von Silke Eggert

Auf der Suche nach Freundschaft und Glück besucht die junge Mercedes (Mercedes Müller) zum ersten Mal das sagenumwobene Technofestival "Heimat" in Deutschland. Vor allem will sie einen DJ wiedersehen, den sie bei einem Gig in ihrer Heimatstadt kennengelernt hat. Doch bald verliert sie ihn im Gedränge aus den Augen und sieht sich stattdessen schnell mit den Abgründen der scheinbar perfekten Partywelt konfrontiert. Zufällig lernt Mercedes die wilde und faszinierende Bella (Hanna Hilsdorf) kennen. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg zum "Secret-Backstage", um DJ Boy (Mehmet Sözer) dort zu suchen. Aber vorher tanzen sie, trinken, lachen und verlieren sich im Rhythmus der Beats. Ohne Zeitgefühl fliegen sie von Dancefloor zu Dancefloor, und die ganze Welt scheint ein einziger Spielplatz voller magischer und schräger Begegnungen zu sein. Doch die Reise durch das angesagte Wunderland entpuppt sich zunehmend als Horrortrip, und Mercedes kann bald nicht mehr unterscheiden zwischen Traum und Realität, zwischen Sein und Schein...
Das Drehbuch zu dieser Mafilm Fernsehproduktion stammt von Silke Eggert. Regie führte Steffen Köhn.

Sendetermin:
15.07.2019, 23.55 Uhr

Erstausstrahlung im Ersten: "Watzmann ermittelt" mit der Folge "Der Fischer vom Königssee" - nach einem Drehbuch von Karin Michalke

Michael Kroh, Berufsfischer am Königssee, wird tot aus dem See gefischt. Beissl (Andreas Giebel) kennt das tragische Schicksal der Familie. Der Vater des Toten verunglückte vor ein paar Jahren tödlich in den Bergen. Die jüngste Schwester Sina (Sandra Julia Reils) wuchs danach bei Michael und seiner Frau Betty auf. Doch das pubertierende Mädchen sorgte für Probleme, und auch mit dem ältesten Bruder Peter (Matthias Hack) gab es Streit. Haben die Geschwister mit dem Mord zu tun? Oder ist der wahre Täter der umtriebige Anderl Sollmeier (Benedikt Hösl), ein Schulfreund von Beissls Tochter Eva (Leonie Brill), der zum Tatzeitpunkt in der örtlichen Kirche eine Heiligenfigur entwendete? Beissl verdächtigt massiv Anderl, während bei Jerry (Peter Marton) immer mehr Sina in den Fokus der Ermittlungen rückt. Die 17-Jährige und ihr Freund (François Goeske) haben große Pläne. Aber dafür brauchen sie Geld.

Sendetermin:
26.06.2017, 18.50 Uhr

"Souls": neue Sky Original Produktion angekündigt - nach einem Konzept von Alex Eslam und Lisa van Brakel

Nach dem großen Erfolg von "Das Boot", "Der Pass" und "8 Tage", entwickelt Sky nun eine weitere deutsche Sky Original Production: "Souls".
Die achtteilige Serie wird von der Geißendörfer Film- und Fernsehproduktion (GFF) mit Hana Geißendörfer und Malte Can im Auftrag von Sky Deutschland produziert. Der kreative Kopf der Serie ist Alex Eslam, der auch die Drehbücher unter anderem mit Lisa van Brakel und Erol Yesilkaya schreibt. Seitens Sky wird das Projekt von Lucia Vogdt und Frank Jastfelder betreut.
Im Zentrum der Dramaserie stehen Allie, Hanna und Linn. Drei Frauen, deren Leben unumkehrbar aus den Fugen gerät, als der zehnjährige Jacob nach einem schweren Autounfall glaubt, sich an sein früheres Leben als Pilot einer verschollenen Passagiermaschine zu erinnern. Lügt Jacob oder kann unsere Seele tatsächlich wandern?

Erstausstrahlung im Ersten: "Watzmann ermittelt" mit der Folge "Der Tote von der Bobbahn" - nach einem Drehbuch von Karin Michalke

Der Mannschaftsarzt des Bobteams vom SV Königssee liegt erschlagen im Trainingscenter. Beissl (Andreas Giebel) und Jerry (Peter Marton) merken schnell, dass es in dem Bobteam brodelt, vor allem zwischen den beiden ambitionierten Piloten Tomi Aureiner (Ben Blaskovic) und André Probst (Julian Bayer). Am Abend vor der Tat eskalierte zudem ein Streit zwischen dem Arzt und dem Trainer (Robert Lohr). Doch wirklich tatverdächtig ist vor allem der Servicemann des Teams, Ludwig Mittermaier (Heinz Josef Braun), genannt Wiggerl. Beissl gerät in einen tiefen Gewissenskonflikt, handelt es sich bei Wiggerl doch um seinen besten Freund aus Kindheitstagen.

Sendetermin:
22.05.2019, 18.50 Uhr

Erstausstrahlung im Ersten: "Papa hat keinen Plan" - nach einem Drehbuch von Marek Helsner

Der Berliner Klavierbauer Jan Epstein (Lucas Gregorowicz) weiß genau, was zu tun ist, wenn es um die Restaurierung der hochsensiblen Instrumente geht. Als Kleinunternehmer ist er jedoch mindestens so erfolglos wie in seiner Rolle als Familienvater. Insgeheim trauert Jan der gescheiterten Ehe mit der Konzertmusikerin Serafina (Clelia Sarto) nach und bei seiner 16-jährigen Tochter Mia (Bianca Nawrath) hat er einiges gutzumachen. Eine unverhoffte Gelegenheit dazu bietet sich, als ihn die Teenagerin überraschend bei der Lieferung eines liebevoll reparierten Klaviers nach Italien unbedingt begleiten möchte. Unterwegs merkt Jan, was sie wirklich zur Mitreise veranlasst hat: eine große Portion Unlust auf den bevorstehenden Umzug mit ihrer frischverliebten Mutter und deren Verlobtem Einar (Tim Bergmann). Hinzu kommt Liebeskummer, den Mia mit Ablenkung kurieren möchte. Trotz der widrigen Voraussetzungen beschließt Jan, aus der Lieferung einen Kurzurlaub mit offenem Ende zu machen. Dass zu Hause seine Freundin Stef (Johanna Christine Gehlen), die ihn mit Zukunftsplänen festnageln möchte, und der Gerichtsvollzieher auf ihn warten, will Jan am liebsten in altbewährter Manier verdrängen. Wegen seiner Unzuverlässigkeit taucht schon bald eine beunruhigte Serafina im Urlaubshotel auf, natürlich mit Einar im Schlepptau, um bei Mia nach dem Rechten zu schauen. Jetzt sieht Jan die Chance, nicht nur um seine Tochter zu kämpfen, sondern auch um seine Exfrau...
Das Drehbuch zu dieser Saxonia Media Filmproduktion stammt von Marek Helsner, die Romanvorlage "wenn nicht, dann jetzt" von Edgar Rai. Regie führte Matthias Steurer.

Sendetermine:
12.04.2019, 20.15 Uhr
13.04.2019, 01.05 Uhr

Unterkategorien

MOOFL180208
©